EngFlagge
SafarisDE_EN




10 Tage gezielte Jagd auf einen reifen, alten Kudubullen im Erongogebirge


kai-uwe_denker©hagen_denker_7


Der Große Kudu ist möglicherweise eine der begehrtesten und edelsten Wildarten Afrikas. Seine gezielte Bejagung in unberührter Wildnis erfordert viel Geschick und die Erlegung eines reifen Kudubullen in der grandiosen Felswildnis des Erongogebirges stellt nicht nur eine Herausforderung, sondern auch ein einmaliges Erlebnis dar.



7 Tage Jagd auf diverse Antilopen außer Kudu

Wir bieten weitere Safaris im Erongo Gebirge, Ost Namibia und in der Tsiseb Conservancy mit Mindestsafaridauer von 7 Tagen an. Auf dieser Safari wir unter Anderem auf den “König der Wüste”, den Oryx; das stämmige Bergzebra und natürlich den Balletttänzer, der Klippspringer, gejagt. Wir geben auch begrenzte Abschüsse des seltenen Schwarzgesichtimpalas frei.
In Ost Namibia jagen wir hauptsächlich auf Warzenkeiler und Hartebeest, auch Oryx und die kleineren Antilopen wie Ducker und Steinböckchen können hier bejagt werden.
Die Jagd in der Tsiseb Conservancy am Brandberg dreht sich vornehmlich um Springböcke und Oryx.

kai-uwe_denker©hagen_denker_8



10 Tage Leopardenjagd (2021)

Wir bieten gezielte Leopardenjagd im Erongo Gebirge an. Der Leopard wird am Luder bejagt und die Safaridauer beträgt 10 Tage.
Wir jagen Leoparden auf einer sehr konservativen Quote nur alle paar Jahre. So zielen wir darauf ab ein territoriales Männchen zu entnehmen wenn es dem Ende seiner "Herrschaft" entgegen geht (nach 4-5 Jahren) um so unnötige Störung in der Leoparden und auch anderer Wildpopulation so gering wie möglich zu halten. Solch ein altes territoriales Männchen ist natürlich extrem clever und weiß wie man am Leben bleibt; dies macht die Jagd zu einer großen Herausforderung und einem spannendem Erlebnis.
Desweiteren haben wir für die Jagdsaison 2021 einen Leoparden in der Tsiseb Conservancy frei.


Angeschweißtes und nicht gefundenes Wild gilt als erlegt.

kai-uwe_denker©hagen_denker_9